Nach einem langen Turniertag am Samstag, den 14.9.2019 zieht der Veranstalter,  der Reitklub „Frei Tempo“ Kirchhatten ein durchweg positives Fazit. Vom Wetter über die sportlichen Leistungen bis hin zur Besucheranzahl passte einfach alles.

Begonnen hatte der Tag bereits um 8 Uhr mit der A-Gruppe des gastgebenden Reitvereins. Hier zeigten die Voltigierer im Alter von 9 bis 18 Jahren sowohl eine Pflicht als auch eine Kür auf dem galoppierenden Pferd. Im Verlauf des Tages folgten dann weitere Gruppen- und auch Einzelwettbewerbe, bei denen die Mädchen und auch Jungen tolle und sichere Leistungen präsentierten. So blieben auch die eigens zur Absicherung der Veranstaltung angereisten Malteser aus Sandkrug ohne Einsatz.

Zum Ende des Veranstaltungstages hin hatten dann die jüngsten Voltigierer ihren Auftritt. Für viele der 3- bis 5-jährigen Kinder und auch Voltigierpferd „Dolly“ war es der erste Start auf einem Voltigierturnier. Sowohl das Publikum als auch die beiden Richterinnen Hannah Seidel und Nina Christiansen waren sehr beeindruckt von dem Können der kleinen Voltigierkinder. Den Abschluss bildete dann eine spezielle Holzpferdeprüfung auf dem stehenden Übungsgerät der Voltigierer. Hier zeigten die Trainerinnen der Kirchhatter Gruppen mit ihrer Kür zum Thema „Aerobic“, dass sie trotz teils jahrelanger Voltigierpause immer noch ganz oben mitmischen können. Überrascht waren vor allem die eigenen Voltigierkinder, denn die Gruppe hatte es tatsächlich geschafft ihren Start im Vorfeld geheim zu halten.

Belohnt wurde jeder der insgesamt rund 200 Teilnehmer aus 12 verschiedenen Vereinen mit einer Schleife und einem kleinen Präsent, welches von zahlreichen Sponsoren gestiftet worden war. Die Vorbereitung einer solchen Veranstaltung bedeutet in jedem Jahr viel Arbeit, die den Organisatoren aber sehr viel Freude bereitet. So viel, dass sie sich an neue Aufgaben wagen. So soll es 2020 neben dem dann inzwischen zum fünften Mal stattfindenden Voltigierturnier auch ein Reitturnier für Vereine aus der Region geben. Die ersten Planungen dafür laufen bereits.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

A-Gruppen: 1. Kirchhatten 1

N-Gruppen: 1. Höven 4

Kombi-Gruppen: 1. Visbek 5, 2. Rastede 2, 3. Kirchhatten 2, 4. Rastede 4, 5. Ahlhorn 5

Schritt-Schritt-Gruppen: 1. Höven 1, 2. Cloppenburg 2, 3. Kirchhatten 3

Mini-Schritt-Gruppen: 1. Ahlhorn 6, 2. Höven 8, 3. Kirchhatten 4, 4. Horstedt

„Mein-erstes-Turnier“: 1. Kirchhatten 5

A-Einzel: 1. Leni Vogel (Garrel), 2. German Schultz (Garrel)

E-Einzel: 1. Jonna Robbes (Rastede), 2. Anouk Schmidt (Rastede)

Nachwuchs-Einzel: 1. Annika Heuer (Venne), 2. Anne Heckert (Venne), 3. Lotta Alkabes (Ahlhorn), 4. Ids Vorhoef (Ahlhorn)

Doppelvoltigieren: 1. Finia Hölker und Paula Hölker (Kirchhatten), 2. Mareike Spitzner und Emily Cordes (Kirchhatten)

Holzpferdewettbewerb: 1. Grüppenbühren 3, 2. Kirchhatten 0, 3. Cloppenburg 1, 4. Großenkneten 2, 5. Visbek 3